Presse

Traueralben für AMALIE

Di, 17.08.2021

Wir freuen uns sehr über die erneute Bücherspende durch die Dennis-Kayser Stiftung, die uns seit einige Jahren Erinnerungsalben und die beliebten Pallimu- Kissen finanziert, die wir an unsere Kinder, Jugendliche und Eltern weitergeben können. Die drei unterschiedlichen Bücher sind nicht nur zum Lesen, sondern für das eigene Gestalten des Abschiednehmens von einer geliebten Person gedacht und können sehr wichtige Begleiter für trauernde Angehörige werden.

Altgoldsammeln für AMALIE

Do, 22.07.2021

Im Juli fand eine Spendenübergabe an den ambulanten Kinderhospizdienst AMALIE der Malteser und der Stiftung Liebenau statt. Wir freuen uns über die seit Jahren regelmäßige Unterstützung. Die beiden Zahnärzte Dres. Klaus und Rainer Mündel und ihr Praxisteam am Stadtgarten in Weingarten sammelten das ganze Jahr über das Altgold und rundeten den Betrag auf 2.000 Euro. Elisabeth Mogg von AMALIE bedankt sich beim ganzen Team für die großzügige Spende.

Town & Country Stiftung unterstützt Ü14

Do, 15.07.2021

Am 13.07.2019 bekam AMALIE im Bodenseekreis Besuch von Sandra Langer in ihrer Funktion als Botschafterin der Town & Country Stiftung. Frau Langer übergab einen Scheck i.H. von 1.000 Euro an Heike Lander für das Projekt Ü14, mit dem ein Outdoor-Tag für Jugendliche möglich werden kann. Wir freuen uns sehr über die großzügige Unterstützung der Town & Country Stiftung.

AMALIE begleitet als ambulanter Dienst Kinder- und Jugendliche und ihre Familien, die mit den Themen Krankheit, Sterben, Tod und Trauer konfrontiert sind. 

„Mitmachen Ehrensache“ im Bodenseekreis: 5.493,50,- € für soziale Zwecke

Di, 04.08.2020

Statt zur Schule zu gehen, jobbten 193 Jugendliche aus neun Schulen im Bodenseekreis am Internationalen Tag des Ehrenamts am 5. Dezember 2019 im Rahmen der Aktion „Mitmachen Ehrensache“ bei 150 verschiedenen Firmen und Einrichtungen. Die fleißigen jungen Leute verzichteten auf das verdiente Geld und spendeten es an ausgewählte soziale Projekte. 5.493,50 Euro haben die Schülerinnen und Schüler im Bodenseekreis dabei zusammenbekommen. Die Jugendlichen konnten selbst bestimmen, was oder wen sie mit ihrem Einsatz unterstützen wollten.

Mittagspause bei AMALIE

Mo, 11.05.2020

Ende letzten Jahres konnte AMALIE umziehen in größere Büroräume in die Margaretenstraße 41 in Friedrichshafen. Wir fühlen uns dort in den hellen Räumen sehr wohl und haben unsere neuen Nachbarn und Netzwerkpartner deshalb zu einer „Mittagspause“ bei Brezel und Getränken eingeladen. Am 12.März waren so einige Besucher, u.a. Miriam Moll von der Servicestelle Bürgerschaftliches Engagement im Bodenseekreis, bei uns zu Gast und fachsimpelten in gemütlicher Gesprächsrunde über die Angebote ihrer Einrichtungen.

Musikkapelle Großschönach

Do, 13.02.2020

Mit einer Spende in Höhe von 666,66 € aus den Einnahmen einer musikalischen Gestaltung des Adventsfensters in Großschönach bedachte die Musikkapelle Großschönach e.V. den ambulanten Kinderhospizdienst „Amalie“ in Überlingen. Fast 400€ kamen an diesem Abend als Spende zusammen, auf die Schnapszahl aufgerundet wurde von den eigenen Musikern. Am 10.

Figurentheater spielt für AMALIE

Do, 30.01.2020

Mit einer großzügigen Spende in Höhe von 1.000 € aus den Einnahmen ihres liebevoll und humorvoll gestalteten Weihnachtsstückes 2019 "Bahnfrei für Oswald" bedachte das Figurentheater die Arbeit des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes AMALIE aus dem Landkreis Ravensburg. Der kleine Marek ist froh, als er am Ende des Stückes seine Mutter wiederhat. Dies kann bei den von AMALIE begleiteten Familien leider nicht immer der Fall sein, erklärt AMALIE-Koordinatorin Sabine Müllenberg. Wenn ein Familienmitglied verstirbt ist nichts mehr wie zuvor.

Weihnachtsanhänger für den guten Zweck

Mo, 27.01.2020

An der Realschule Ravensburg haben Schülerinnen und Schüler im Fach „Alltagskultur, Ernährung und Soziales“ (AES) ein soziales Projekt unter dem Motto „Heute schon an Weihnachten denken und dabei ein soziales Projekt unterstützen“ ins Leben gerufen. Hierbei haben die Jugendlichen der Klassen 9a und 9c in ihrer Freizeit fast 200 Weihnachtsanhänger in Form von Tannenbäumen und Kränzen hergestellt und diese innerhalb der Schule verkauft. Neben der Herstellung bekamen die Heranwachsenden unter anderem Einblicke in Werbung, Verkauf und Preiskalkulation.