Presse

Roche-Mitarbeitende spenden über 53.760 €

Mi, 03.11.2021

AMALIE erhält 17.920,11 €

Children’s Walk: Virtuell unterwegs für hilfsbedürftige Kinder

Rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Roche in Deutschland nahmen am zweiten virtuellen Benefizlauf „Roche Children’s Walk“ teil und sammelten an allen deutschen Standorten Spenden in Höhe von über 53.760 Euro. Anstelle der traditionellen gemeinsamen Laufveranstaltungen an den verschiedenen Firmenstandorten starteten die Mitarbeitenden deutschlandweit – coronabedingt – aus ihrem Homeoffice.

2030 € Spenden für den ambulanten Kinderhospizdienst AMALIE

Mo, 04.10.2021

Lange Nacht der Kammermusik im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen

Friedrichshafen: Einen großzügigen Spendenscheck über 2030.- Euro konnte Jürgen Jakob, Organisator der Langen Nacht der Kammermusik im GZH dem Ambulanten Kinderhospizdienst Bodenseekreis schon wenig später überreichen. 13 Instrumentalisten und 20 Sänger hatten am Abend des 25. September das zahlreich anwesende Publikum zum Teil in helle Begeisterung versetzt. Glänzende Höhepunkte waren dabei Auszüge aus dem Brahms Requiem, Ravels Klaviertrio und La Valse sowie das Klaviersextett mit Bläsern von Ludwig Thuille, die allesamt hohes stimmliches bzw.

Golfen für den guten Zweck

Di, 17.08.2021

Lions Club Sigmaringen-Hohenzollern veranstaltet Benefiz-Golfturnier für Kinder und Jugendliche

Sportliche Spende für AMALIE: Wir waren eine von drei Organisationen, die beim diesjährigen Benefiz-Golfturnier des Lions Club Sigmaringen-Hohenzollern bedacht wurden. AMALIE-Koordinatorin Barbara Weiland nahm den Scheck von Gerlinde Kretschmann, Schutzpatronin des Benefizturniers entgegen. Beachtlich ist nicht nur die Spendensumme in Höhe von 5000 € für unsere Arbeit, sondern auch das Engagement der Sportlerinnen und Sportler.

Traueralben für AMALIE

Di, 17.08.2021

Wir freuen uns sehr über die erneute Bücherspende durch die Dennis-Kayser Stiftung, die uns seit einige Jahren Erinnerungsalben und die beliebten Pallimu- Kissen finanziert, die wir an unsere Kinder, Jugendliche und Eltern weitergeben können. Die drei unterschiedlichen Bücher sind nicht nur zum Lesen, sondern für das eigene Gestalten des Abschiednehmens von einer geliebten Person gedacht und können sehr wichtige Begleiter für trauernde Angehörige werden.

Altgoldsammeln für AMALIE

Do, 22.07.2021

Im Juli fand eine Spendenübergabe an den ambulanten Kinderhospizdienst AMALIE der Malteser und der Stiftung Liebenau statt. Wir freuen uns über die seit Jahren regelmäßige Unterstützung. Die beiden Zahnärzte Dres. Klaus und Rainer Mündel und ihr Praxisteam am Stadtgarten in Weingarten sammelten das ganze Jahr über das Altgold und rundeten den Betrag auf 2.000 Euro. Elisabeth Mogg von AMALIE bedankt sich beim ganzen Team für die großzügige Spende.

Town & Country Stiftung unterstützt Ü14

Do, 15.07.2021

Am 13.07.2019 bekam AMALIE im Bodenseekreis Besuch von Sandra Langer in ihrer Funktion als Botschafterin der Town & Country Stiftung. Frau Langer übergab einen Scheck i.H. von 1.000 Euro an Heike Lander für das Projekt Ü14, mit dem ein Outdoor-Tag für Jugendliche möglich werden kann. Wir freuen uns sehr über die großzügige Unterstützung der Town & Country Stiftung.

AMALIE begleitet als ambulanter Dienst Kinder- und Jugendliche und ihre Familien, die mit den Themen Krankheit, Sterben, Tod und Trauer konfrontiert sind. 

Verein „Musik hilft Menschen in der Region Bodensee Oberschwaben e.V.“ unterstützt langfristig die Kindertrauergruppen bei AMALIE im Bodenseekreis

Mo, 28.06.2021

Zu einem ganz besonderen Besuch trafen sich Bernhard Wagner, 1. Vorsitzender bei „Musik hilft Menschen“ e.V. und Markus Wursthorn, Trägervertreter aus der Stiftung Liebenau, im Juli im Büro von AMALIE im Bodenseekreis.

Unterstützung für AMALIE mit selbstgemachten Postkarten

Mi, 05.05.2021

Auch in besonderen Zeiten andere unterstützen – das haben sich zumindest die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Wolfegg vorgenommen. Mit dem Verkauf von selbst entworfenen Postkarten haben die Zweitklässler einen stolzen Betrag von 236 Euro eingenommen. Dieser, so haben die Mädchen und Jungen entschieden, soll dem Kinderhospizdienst „Amalie“ zu Gute kommen.