Ein bisschen so wie Martin, möchte ich manchmal sein

Mo, 30.11.2020

Die Deuchelrieder Martinssänger haben dieses Jahr coronabedingt ihre Spendenaktion nicht wie gewohnt als Straßensammelaktion durchgeführt, sondern zwei Gottesdienste rund um das St. Martinsfest gestaltet.

Die Klasse 4 sang und spielte per Videoclip die Martinsgeschichte am 08. November, während die Klasse 3 die Woche darauf im zweiten Teil live ihre Laternen- und Martinslieder singen durfte. In diesem zweiten Gottesdienst wurde in einer gespielten Geschichte klar, was Jesus meinte, als er zum Hl. Martin im Traum gesagt hat: „Was du einem Mitmenschen getan hast, das hast du mir getan“. Jesus braucht jeden einzelnen von uns um Gutes weiterzugeben. Und so hat jedes einzelne Kind nicht nur die Herzen der Gottesdienstbesucher erfreut, sondern mit Spiel und Gesang und dem damit verbundenen Spendenaufruf auch dazu beigetragen, dass insgesamt 1596,77 € an den ambulanten Kinderhospizdienst Amalie überwiesen werden können. Egal ob, die Spenden im Gottesdienst, persönlich im Laufe der Woche, über den Briefkasten der Grundschule abgegeben, oder per Überweisung getätigt wurden: Allen Spendern ein herzliches Dankeschön!

Text: Tanja Ladenburger; Rektorin Grundschule Deuchelried